Ia3data Aufgaben

Inhalt

Übungsaufgabe 1 - Erstellen eines XML Dokuments

Ziel dieser Aufgabe ist es, XML Dokumente auf grundlegender Basis und insbesondere den Begriff wohlgeformtes XML Dokument kennenzulernen.

Sehen Sie sich dazu auch die Beispiele in der XML V1.0 Empfehlung oder auch die Beispiele von XML/DTD in Selfhtml oder XML-Tutorial von Zvon an.

In dieser Aufgabe sollen Informationen über verschiedene Personen einer Hochschule mit bestimmten Eigenschaften (z.B. Professor, Student, Mitarbeiter, Studentenvertretung, Kanzler, Präsident, etc.) in einem XML-Dokument beschrieben werden.

Stellen sie auch einige nicht wohlgeformte XML Dokumente zusammen und versuchen sie diese in einem Parser (Browser) anzusehen.

Übungsaufgabe 2 - Erstellen einer DTD zu diesem Dokument

Ziel dieser Aufgabe soll sein DTDs und damit auch den Begriff gültiges Dokument kennenzulernen.

Zusätzlich soll sichergestellt werden, dass das Dokument eine vorgegebene Struktur und Form einhält, was seine elektronische Weiterverarbeitung ermöglicht. Hierzu soll eine Document Type Definition (DTD) erstellt werden, welche dem XML-Dokument zu grunde liegt. Das XML-Dokument muss also der DTD entsprechen. Das Design einer solchen XML DTD bestimmt massgeblich den Erfolg eines XML-basierten Projektes, so wie das Datenbankdesign auch der Kernpunkt jeder Datenbank-basierten Anwendung ist.

zusätzliche Hinweise, Erklärungen und Tips zu den Aufgaben 1+2

Im ersten Teil der Aufgabe soll eine DTD zur Darstellung von Personen mit entsprechenden Eigenschaften geschrieben werden. Diese kann dann verwendet werden, um Informationen über diese Personen zu archivieren. Die DTD muss also so flexibel geschrieben sein, dass sie für unterschiedliche Personen geeignet ist, also z.B. sowohl für Dozenten, Studenten, Verwaltungsmitarbeiter als auch der gesamten Hochschule.

Dazu sollte überlegt werden, welche wesentlichen Eigenschaften eine Person hat, die zum Beispiel für die Kontaktierung (Adressen, Telefonnummern, jeweils auch Privat, etc.) für Gratulationen (Geburtstag, Diplom, Jahresfeier, etc.) etc. relevant sind.

Ziel des DTD-Designs muss immer sein, eine DTD zu schreiben, die nicht nur für genau ein Dokument verwendet werden kann.